Ein Louvre für Software in Paris-Versailles

Das Louvre ist das meistbesuchte Museum der Welt.

«Software Heritage» soll das Louvre für Open-Source-Software werden.

„Ein Louvre für Software in Paris-Versailles“ weiterlesen

Xavier Niel: Ein Mann, eine Mission: Preise brechen

Xavier Niel, Monsieur Télécom in Frankreich, übernimmt den Schweizer Mobilfunk-Anbieter Orange.

Das verspricht Belebung im Schweizer Telekom-Markt. Denn der Gründer von Free Télécom hat den französischen Telekom-Markt in den letzten zehn Jahren umgekrempelt wie keiner vor ihm.

Er gilt als Erfinder der Free-Box, Herzstück aller Bündel-Angebote, das Internet, Telefon und Fernsehen vereint.

Free gilt auch als radikaler Preisbrecher. Das hat den Unternehmer reich gemacht und aufsteigen lassen zum Super-Star der französischen Wirtschaft.

bonjour.paris

bienvenue.paris
bienvenue.paris

Paris ist definitiv eine gute Adresse.

Tausende haben sich seit Beginn des Monats Dezember eine neue Adresse in Paris gekauft.

Normalerweise liegt der Preis pro Quadratmeter für eine Wohnung in Paris bei 8’110 Euro, kann aber zum Beispiel im schönen IV Arr. auch mal 11’000 Euro erreichen.

Für rund 50 Euro pro Jahr, ist die virtuelle Welt wesentlich günstiger.

Kleine Überraschung: Bald wird auch dieser Blog unter folgender Adresse zu finden sein. www.chli.paris

Das ist eine Zweit-Adresse, natürlich. Kommentare können auch an die alte Adresse geschickt werden. Los! Bitte kommentieren…