Französische Wirtschaft wächst im ersten Halbjahr 2017 um 1.3%

Die französische Regierung will den französischen Arbeitsmarkt grundlegend reformieren.

Die Reformen beschränken sich nicht nur auf das Arbeitsrecht.

Die Reformen können in einer Phase der relativen wirtschaftlichen Erholung des Landes erfolgen.

Seit nunmehr drei Quartalen wächst das Brutto-Inland-Produkt um jeweils 0.5%. Die Regierung rechnet mit einem von 1.6% im Jahr 2017 und dürfte ihr Ziel wohl erreichen.

Der Arbeitsmarkt erholt sich allerdings weniger stark.

Die Arbeitslosigkeit bleibt hoch.

 

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.