Nicht verzagen, Sommer-Quiz wagen! Eine gute Gelegenheit, das eigene Wissen über Frankreich zu testen!

Wer in Frankreich Ferien machen will, sollte gut vorbereitet anreisen.

Anbei eine kleine Hilfe.

Viel Vergnügen: Das grosse Sommerquiz zu Frankreich!

Auf "weiter" klicken.. und los geht's!

1) Also, wir wissen, dass der neue Präsident Frankreichs Emmanuel Macron heisst. Seine Bewegung «En Marche!» rief er im Frühling 2016 ins Leben. Später wurde daraus die Partei «La République En Marche!». In welcher Stadt kündigte Macron seinen Plan an?
Tipp:

2) Von 2012 bis 2017 war François Hollande Präsident Frankreichs. Er wäre es gerne noch länger geblieben. Am 1. Dezember 2016 kündigte er seinen Verzicht auf die Kandidatur für eine zweite Amtszeit an. Wie begründete Präsident Holland seinen Verzicht?
Tipp:

3) Im Herbst 2016 führte die Partei «Les Républicains» Vorwahlen durch. Sie hatten zum Ziel, den Spitzenkandidaten der 'bürgerlichen-konservativen' Partei für die Präsidentschaftswahlen zu bestimmen. Wer war gemäss Umfragen der grosse Favorit?
Tipp:

4) Politik ist wichtig. Sie gehört zum Spiel. Brot aber auch. Darum: Wie lange darf eigentlich in Frankreich ein Baguette höchstens sein?
5) Was ist auf diesem Bild zu sehen?

6) Zurück zur Politik. Wer war eigentlich der Vorgänger von Eduoard Philippe als Premierminister Frankreichs?



 
Tipp:

7) Nicolas Hulot heisst der neue Umweltminister unter Präsident Macron. Für Holland war er der Sonderbeauftrage für Klimafragen (nicht in der Regierung, sondern auf der Welt, ganz allgemein). Welchen Beruf übte  Nicolas Hulot aus, bevor er als Minister gewählt wurde?
Tipp:

8) Was wird hier getrunken?



 
9) Ecole 42 und Station F: Hinter beiden Projekten steht Xavier Niel, der geschäftige Telekom-Unternehmer, Gründer von free und Mitbesitzer der Zeitung Le Monde. Xavier Niel hat auch in der Schweiz geschäftliche Interessen. Welche?
10) Frankreich ist das grösste Tourismusland der Welt und Paris die meistbesuchte Stadt der Welt. Stimmt das?
11) Mit welchem Cliché will das Geschäftsviertel «La Défense» Banker aus London abwerben?

Tipp:

12) Wie viele Französische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger leben eigentlich in der Schweiz? Ungefähr 150'000 lesen wir überall. Wie viele sind es aber genau, die im Wahlregister für die Parlamentswahlen 2017 eingetragen waren?

Gut gemacht!

Auf OK! klicken, um die Resultate zu entdecken!



 

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.