Präsident Macron: Woche #1, nichts ist mehr gleich…

Quelle: Twitter, gouvernement français

Seit einer Woche ist Emmanuel Macron Präsident von Frankreich.

Seine Wahl hat vieles in diesem Land auf den Kopf gestellt.

Die erste Woche im Amt hat einmal mehr deutlich gemacht, dass der Präsident gewillt ist, noch mehr auf den Kopf zu stellen. Und er ist mit seiner Meinung offenbar nicht alleine.

Rückblick und Ausblick.

Sonntag: Die Amtseinsetzung, das Protokoll

Am letzten Tag seiner Amtszeit übergibt der verbannte Präsident François Hollande sein Amt an seinen Nachfolger. Die Zeremonie könnte „codierter“ nicht sein und ist Ausdruck eine eigenen politischen Kultur in Frankreich.

Das Protokoll des Protokolls in ein paar Twitter-Meldungen aus dem Sonntag.

In solchen Momenten brilliert Frankreich. Die Monarchie meldet sich für einen Tag zurück.

Montag: Der Premier, ein anderer Wind aus dem Hafen.

Der Name lässt auf sich warten. Nicht am Morgen, nicht am Vormittag, nicht am Mittag, sondern erst kurz vor 15 Uhr erscheint weisser Rauch im Elysée. 11 Sekunden dauert die Verkündigung des Namens des neuen Premierminister.

Edouard Philippe, Stadtpräsident von Le Havre, ist ein Verräter aus dem rechten Lager, Les Rèpublicains, aber auch ein Freund, weil er ein Freund von Alain Juppé ist, dessen politisches Herz ähnlich schlägt wie jenes von Präsident Macron.

(Quelle: Gespräch aus der Sendung Echo der Zeit)

Dienstag: Warten…

Eigentlich erwarten alle französischen Kommentatoren, dass die neue am Dienstag vorgestellt wird. Um 14.30 Uhr wissen wir, dass wir erst 24 Stunden später mehr wissen…

Mittwoch: Das Versprechen, eingehalten!?

11 Frauen, 11 Männer, nicht alle mit gleichem Gewicht (politisch), aber viele neue Gesichter, die viele noch gar nie gesehen haben. Ein gutes Zeichen?

Donnerstag: Eine bittere Pille am Tag dannach?

Immer mal wieder gut, eine doppelte Sicht von aussen. So kommentiert Hélène Miard-Delacroix bei SRF4News die neue Regierung. Sie ist Professorin für zeitgenössische Geschichte und Politik in Deutschland an der Université Sorbonne, Paris.

Zündende Idee oder toxische Mischung?

Fullscreen-Logo
Elysée

Karte wird geladen - bitte warten...

Elysée 48.870346, 2.316785

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.