Jean-Luc Mélenchon: Sein Schweigen irritiert nach der Niederlage, hat aber System

Emmanuel Macron gegen Marine Le Pen.

In zehn Tagen haben die französischen Wählerinnen und Wähler zu entscheiden, wen sie ins höchste politische Amt des Landes wählen wollen.

Fast reflexartig haben sich die Verlierer im ersten Wahlgang hinter den Favoriten Emmanuel Macron gestellt, weil sie gegen den Front National und dessen Kandidatin Marine Le Pen stimmen wollen.

Nur einer ziert sich, Jean-Luc Mélenchon.

Das ist einerseits seltsam, aber auch nachvollziehbar.

Auch im Internet macht sich das der Front National zu Nutzen. Gut erklärt von den Kollegen von Le Monde / Les Décodeurs:

 

 

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.