Emmanuel Macrons Programm ist weder Fisch noch Vogel

Emmanuel Macron ist der aktuelle Aufsteiger in der französischen Politik.

Es werden ihm gute Chancen zugeschrieben, der neue Präsident Frankreichs zu werden.

Spät hat Macron sein Programm für die vorgestellt.

Es zeigt in vielen Punkten den grossen politischen Spagat, den der ehemalige Wirtschaftsminister von Präsident Hollande machen will: Er positioniert sich politisch etwas rechts und etwas links und versucht so, allen zu gefallen.

Die entscheidende Frage ist allerdings, ob das mit der aktuellen politischen Kultur Frankreichs überhaupt vereinbar ist.

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.