Auf französischen Film-Sets entstehen viele neue Arbeitsplätze

Befikre Bild

36 internationale Grossproduktionen wurden in letzten Jahr in Frankreich gedreht – doppelt so viel wie im Jahr zuvor.

Hollywood und Bollywood haben sich in Frankreich fest eingenistet. Das sind die Früchte eines intensiven Lobbyings der Filmindustrie.

Die französische Regierung hat die Steuern für internationale Filmproduktionen gesenkt. Das lohnt sich. Denn 1 Euro weniger Steuern spült 10 Euro mehr Einnahmen zurück in die Kassen der französischen Filmbranche.

Logisch trifft man diese Tage Mitten in Paris nur auf lachende Gesichter.

In Paris findet nämlich das grösste Branchentreffen für französische Drehorte statt, der «Salon des Lieux de Tournage».

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.