Primärwahlen Frankreich: Im Mitte-Rechts-Lager steht eine Richtungswahl bevor

In Frankreich sorgte der erste Wahlgang der Vorwahlen im Mitte-Rechts-Lager für eine ziemliche Überraschung.

Der frühere Premierminister François Fillon distanzierte wider Erwarten die beiden Favoriten Alain Juppé und Nicolas Sarkozy.

Damit bleibt dem ehemaligen Präsidenten die Rückkehr in höchste politische Amt definitiv verwehrt.

Und der grosse Favorit Alain Juppé tritt in der Stichwahl plötzlich als Aussenseiter an.

Die Analyse im Gespräch mit SRF4News.

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.