Ein Graben zwischen ländlicher Brache und aufstrebenden Metropolregionen

Cahors - historische Kulisse verliert an Attraktivität

86% der 35’000 Gemeinden in Frankreich haben weniger als 2000 Einwohner.

4 von 10 Franzosen leben in einer der 15 Metropolregionen mit mehr als 500’000 Einwohnern. In diesen Grossräumen werden aber 60% der landesweiten Lohnsumme ausbezahlt.

Die Kluft zwischen Stadt und Land wird in Frankreich immer grösser.

Ein guter Grund, einmal hinter die Kulissen dieser Entwicklung zu blicken.

Quelle: Sendung  «Zwischen den Schlagzeilen» auf SRF4News vom 12. Oktober 2016

Autor: Charles Liebherr

...arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent für Radio SRF in Paris. ...war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern. ...war ein Onliner der ersten Stunden. ...mag Reportagen und besonders zwei Frauen.