Präsident Hollande will als Garant der Einheit der Republik wiedergewählt werden

80 Prozent der französischen Wählerinnen und Wähler haben ihr Vertrauen in den aktuellen Präsidenten, François , verloren.

Sie wünschen sich im kommenden Frühjahr einen anderen Präsidenten.

Neusten Umfragen zufolge würde François Hollande in allen erdenklichen Szenarien und egal, wer gegen ihn antritt, seine Wiederwahl nicht schaffen.

Nur einer glaubt noch an sich und scheint gewillt, seine politische Bilanz erfolgreich verteidigen zu können: François Hollande.

In einer einstündigen Rede über die Demokratie in Zeiten des Terrors verteidigte der französische Präsident seine bisherige Politik und präsentierte sich als Garant für Freiheit und Wohlstand.

Zweifel bleiben bestehen, ob er von seinem Wahlvolk gehört wird.

Autor: Charles Liebherr

...arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent für Radio SRF in Paris. ...war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern. ...war ein Onliner der ersten Stunden. ...mag Reportagen und besonders zwei Frauen.