Rückzieher von Hollande: Keine Verfassungsänderung wegen Terroranschlägen

In der französischen Verfassung wird weder der Ausnahmezustand noch der Entzug der Staatsbürgerschaft für verurteilte Terroristen verankert.

Präsident François Hollande zieht die von ihm gewünschte Verfassungsänderung zurück.

Damit endet auch eine monatelange politische Kontroverse, die eigentlich das Gegenteil zum Ziel hatte, nämlich das Land zu einen – nach den Terror-Anschlägen vom letzten Jahr in Paris.

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.