Acht Attentate in Paris fordern mindestens 127 Menschenleben

vignette_medium_milibrisIn sechs gleichzeitigen Attentaten in Paris wurden mindestens 127 Menschen getötet.

Mindestens 210 Menschen wurden verletzt, 80 sollen schwer verletzt sein.

Im Zentrum der Ereignisse stand das Konzertlokal Bataclan im 11. Arrondissement.

Der französische Präsident rief für das ganze Land den Notstand aus.

Die Landesgrenzen wurden geschlossen.

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.