Ein Gag: Paris sans Voiture…

Ende Jahr findet in die Klima-Konferenz statt.

Die Hauptstadt wollte darum am letzten Sonntag des Septembers zeigen, dass sie es ernst meint damit, gegen die Luftverschmutzung anzukämpfen.

Darum sollte die Stadt autofrei sein.

In vier Quartieren wäre Autofahren ganz verboten gewesen.

In allen anderen hätten Autos nicht schneller als 20 Kilometer pro Stunde fahren dürfen. Viel Konjunktiv.

Denn Paris war heute alles andere als autofrei.

Autor: Charles Liebherr

...arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent für Radio SRF in Paris. ...war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern. ...war ein Onliner der ersten Stunden. ...mag Reportagen und besonders zwei Frauen.