Wer war da eigentlich genau „Charlie“?

ffKaum ist das Buch erschienen, sorgt es in Frankreich schon für kräftigen Wirbel: Der renommierte Demograph und Soziologe Emmanuel Todd wirft einen unbequemen Blick auf die französische Gesellschaft nach den Attentaten vom Januar.

Millionen Menschen gingen am 11. Januar auf die Strasse und skandierten „Je suis Charlie!“

Emmanuel Todd erkennt in diesem Marsch der Massen für die Republik allerdings viel weniger Geschlossenheit, als viele vermuten würde und bei manchen sogar ein falsches Spiel.

 

Autor: Charles Liebherr

...arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent für Radio SRF in Paris. ...war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern. ...war ein Onliner der ersten Stunden. ...mag Reportagen und besonders zwei Frauen.