Zu viel der Ehre für Thomas Piketty

Zu Beginn der neuen Jahres verteilt der Präsident Lorbeeren.

Es gibt fünf Gattungen davon.

Etwas Würze verspricht die „Légion d’honneur, Chevalier“ für besondere Verdienste in Frankreich.

Mittlere Reife ist gleich bedeutend mit „Officier“.

Ehrung obersten Grades gibt es für 19 „Commandeur“.

Fast olympisch sind die „Grands Officiers“.

691 Titel werden von François Hollande 2015 verteilt. 571 chevaliers, 95 officiers, 19 commandeurs, 5 grands officier, 1 grand’croix für den Résistance-Kämpfer Jean-Louis Crémieux. Das ist die höchste alles Auszeichnungen.

Zu den Namen. 2015 sind natürlich die Nobelpreisträger in Literatur und Wirtschaft dabei und viele Namen, die mir nichts sagen.

Schon etwas erstaunlicher ist die Nominierung der französischen Krankenschwester im Dienste von Médecins sans Frontières, welche an Ebola erkrankte und überlebte. Weil sie jung (Mitte zwanzig) und noch keine zwanzig Jahre im Amt wirkte, musste eine Sonderkategorie herhalten.

Zu den Geehrten würde auch der Wirtschaftswissenschafter Thomas Piketty gehören. In diesem Fall ist der Konjunktiv angebracht, weil sich der Jungstar offenbar weigert, dem Präsidenten die Ehre zu geben, ihn zu loben.

Der Staat habe nicht die Kompetenz zu entscheiden, wer honoriert werden dürfe, lässt sich Piketty von Agence France Presse zitieren.

Es gehört sich natürlich nicht in Frankreich, die „Légion d’honneur“ dankend abzulehnen. Thomas Piketty macht eine Ausnahme.

Er ist nicht die erste Ausnahme: Pierre et Marie Curie, Georges Brassens, Jean-Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Albert Camus, Jacques Prévert, Jacques Tardi – sie alle haben die Auszeichnung verweigert. Die Liste ist nicht vollständig.

Sie zeigt, in welcher Tradition sich Thomas Piketty sieht.

No tags for this post.

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.