Ein Budget und ein Dilemma für Brüssel

Die französische Nationalversammlung hat dem -Entwurf der Regierung zugestimmt.

Die entscheidende Frage dabei bleibt aber offen, nämlich, ob dieser Entscheid auch in Brüssel bei den Partnern der Euro-Zone Bestand haben wird.

Denn Frankreich schiebt wieder einmal alter Versprechen nach hinten.

Nicht 2015, sondern frühestens 2017, am Ende der Präsidentschaft von François Hollande, will Frankreich seine Neuverschuldung wieder unter die 3 Prozent-Schwelle senken.

 

Mehr zum Thema von meinem Kollegen in Brüssel: Paris ist auf Hilfe aus Berlin angewiesen, aber auch umgekehrt!

Autor: Charles Liebherr

…arbeitet seit Mitte 2014 als Frankreich-Korrespondent
für Radio SRF in Paris.
…war zuvor einige Jahre Wirtschaftsredaktor bei SRF in Bern.
…war ein Onliner der ersten Stunden.
…mag Reportagen und besonders zwei Frauen.