Das Pariser Bataclan ist wieder offen – ein Jahr nach den Terroranschlägen

Der britische Musiker Sting spielt zur Wiedereröffnung im Pariser Konzertsaal Bataclan – ein Jahr nach den Terroranschlägen vom 13. November.

Das ganze Wochenende über finden verschiedene Gedenk-Veranstaltungen statt.

Bei den Terror-Anschlägen in den Strassen von Paris und beim Fussballstadion in Saint-Denis starben 130 Menschen, Hunderte wurden verletzt.

Das oberste Verwaltungsgericht Frankreichs stoppt Burkini-Verbote

Das oberste Verwaltungsgericht Frankreichs hebt das Burkini-Verbot auf, das Bürgermeister verschiedener Gemeinden diesen Sommer erlassen haben.

Die Richter setzen damit einer wochenlangen Polemik unter französischen Politikern ein vorläufiges Ende.

„Das oberste Verwaltungsgericht Frankreichs stoppt Burkini-Verbote“ weiterlesen

Die Fehler des Westens in Syrien – Erklärungen einer ehemaligen Geisel des IS

Die westlichen Regierungen seien mitschuldig am Bürgerkrieg in Syrien und Irak, weil deren Politik ambivalent und von eigenen Interessen geprägt sei.

Zu diesem Schluss kommt der französische Journalist und Kriegsreporter Nicolas Hénin.

„Die Fehler des Westens in Syrien – Erklärungen einer ehemaligen Geisel des IS“ weiterlesen

Hollande steht vor einem politischen Debakel

François Hollande, der französische Präsident, will die Verfassung ändern, darin den Ausnahmezustand festschreiben und die Möglichkeit, verurteilten Terroristen die französische Staatsbürgerschaft zu entziehen.

Die Übernahme dieser alten Forderung der politischen Rechten und extremen Rechten sollte das Land im Kampf gegen den Terrorismus einen.

Der Präsident hat falsch kalkuliert. Die Frage entzweit das Land, wie sich in der Parlamentsdebatte deutlich zeigte.

Entzug Staatsbürgerschaft für französische Terroristen – Fragen und Antworten

Der Präsident Frankreichs, François Hollande, will französischen Doppelbürgern die Staatsbürgerschaft aberkennen, wenn diese als Terroristen verurteilt sind, oder in gravierendem Masse gegen die Interessen des Landes verstossen haben.

Der Präsident will diese Möglichkeit in der Verfassung festschreiben. Das hat er in seiner Rede vor beiden versammelten Parlamentskammern in Versailles angekündigt, am 16. November, nur drei Tage nach den Terroranschlägen in Paris und Saint-Denis.

Die Verfassungsänderung ist politisch äusserst umstritten – noch umstrittener als die im gleichen Zug angekündigte Verfassungsänderung. welche den Ausnahmezustand in den französischen Grundrechten verankern möchte.

Anbei ein paar Fragen und Antworten. „Entzug Staatsbürgerschaft für französische Terroristen – Fragen und Antworten“ weiterlesen