«Im Namen des Volkes»: Zu Besuch bei Frankreichs Populisten

Frankreichs politische Elite leidet.

Sie findet keine Rezepte gegen die Wirtschaftskrise, führende Politiker haben durch Korruptionsaffären ihre Glaubwürdigkeit verloren.

Gute Zeiten für Politiker und Parteien, die im Namen des Volkes einen radikalen Bruch mit dem System fordern. „«Im Namen des Volkes»: Zu Besuch bei Frankreichs Populisten“ weiterlesen

Jugend und Sport verteidigt Macron-Diversität!

«Et un, et deux et trois…»

Nun sind es bald schon drei Mitglieder der aktuellen sozialistischen Regierung, welche den Präsidentschaftskandidaten und ehemaligen Ministerkollegen Emmanuel Macron unterstützen:

Le Drian verteidigt Macron:

Der sportliche Braillard rennt auch im Namen der Jugend für Macron:

Und Pompili sorgt für mehr Bio-Diversität bei Macron:

 

Die wichtigsten Wahlversprechen des Kandidaten Benîot Hamon, Parti Socialiste

Internet : https://www.benoithamon2017.fr/

Twitter : @benoithamon

Slogan: «Faire battre le cœur de la France !» (Das Herz Frankreichs schlagen lassen) „Die wichtigsten Wahlversprechen des Kandidaten Benîot Hamon, Parti Socialiste“ weiterlesen

Der Grüne François de Rugy unterstützt Macron und verliert (vielleicht) seine Ehre

François de Rugy nahm an den Vorwahlen der Sozialisten «La Belle Alliance populaire» teil und erreichte knapp 4% der Stimmen im ersten Wahlgang.

Er hatte sich verpflichtet, den Sieger der Vorwahlen im linken Lager, Benoît Hamon, zu unterstützen.

Er bevorzugt nun, Dissident zu sein und unterstützt Emmanuel Macron.

Macron dankt, nach einigen Stunden Nachdenken:

Weniger Freude hat Benoît Hamon. Er appelliert an die kollektive Intelligenz.

Deutlicher wird der Parteipräsident der Sozialisten, Jean-Christophe Cambadélis

Soap-Opéra auf Twitter.

Das letzte Wort gehört dem Betroffenen:

« Je préfère la cohérence à l’obéissance »

 

Im Schatten von Vorwahlen: Der Trugschluss der Parteistrategen

Bei den französischen Präsidentschaftswahlen ist – nach den Vorwahlen – das Kandidatenfeld bestellt: Die französischen Sozialisten steigen mit Benoît Hamon in den Wahlkampf. Die Republikaner mit François Fillon.

Aber: Anders als erhofft konnten die Vorwahlen nicht klare Mehrheiten und breite politische Koalitionen schaffen.

Der französische Wahlkampf bleibt bestimmt von Grabenkämpfen.

„Im Schatten von Vorwahlen: Der Trugschluss der Parteistrategen“ weiterlesen