«Nuits debout des policiers»: Jede Nacht protestieren Polizisten gegen schlechte Arbeitsbedingungen

Jede Nacht das gleiche Bild in Frankreich: Polizisten protestieren auf den Strassen gegen schlechte Arbeitsbedingungen und für härtere Strafen nach wiederholten Angriffen auf Kollegen.

Eine Attacke mit Molotow-Cocktails in einem Vorort von Paris haben die Demonstrationen ausgelöst.

Anfangs Oktober setzen Vermummte zwei Polizeiautos in Brand. Zwei Polizisten wurden schwer verletzt.

Trotz viel Verständnis und wortreichen Versprechen, gelingt es der französischen Regierung nicht, die Protestierenden zu besänftigen.

Polizisten demonstrieren gegen Gewalt gegen Polizisten

In Frankreich protestieren Hunderte Polizisten mit Schweige-Kundgebungen vor ihren Kasernen.

Am Wochenende wurden in einer Gemeinde südlich von Paris zwei Polizisten schwer verletzt.

Eine Bande Drogendealer griff eine Pa­t­rouil­le auf Streife an und stecken deren Auto mit Molotov-Cocktails in Brand.

„Polizisten demonstrieren gegen Gewalt gegen Polizisten“ weiterlesen

Entzug Staatsbürgerschaft für französische Terroristen – Fragen und Antworten

Der Präsident Frankreichs, François Hollande, will französischen Doppelbürgern die Staatsbürgerschaft aberkennen, wenn diese als Terroristen verurteilt sind, oder in gravierendem Masse gegen die Interessen des Landes verstossen haben.

Der Präsident will diese Möglichkeit in der Verfassung festschreiben. Das hat er in seiner Rede vor beiden versammelten Parlamentskammern in Versailles angekündigt, am 16. November, nur drei Tage nach den Terroranschlägen in Paris und Saint-Denis.

Die Verfassungsänderung ist politisch äusserst umstritten – noch umstrittener als die im gleichen Zug angekündigte Verfassungsänderung. welche den Ausnahmezustand in den französischen Grundrechten verankern möchte.

Anbei ein paar Fragen und Antworten. „Entzug Staatsbürgerschaft für französische Terroristen – Fragen und Antworten“ weiterlesen

Ausnahmezustand in Frankreich – Fragen und Antworten

Nach den Terroranschlägen vom 13. November 2015 in Paris, bei welchen 130 Menschen starben und Hunderte verletzt wurden, verhängte die französische Regierung den Ausnahmezustand.

Das Parlament verlängerte diesen am 20. November für 3 Monate. Er gilt bis zum 26. Februar 2016.

Hier ein paar Fragen und Antworten zum Ausnahmezustand in Frankreich. „Ausnahmezustand in Frankreich – Fragen und Antworten“ weiterlesen

Faux: Drei Tigerstaaten: Montévrain, Chessy et Chalifert

Frankreich zählt seit dem 13. November zu den Tigerstaaten. Im Osten von Paris wurde im Department Seine-et-Marne ein Tiger gesichtet. Die Bevölkerung der drei Tigerstaaten soll Fenster und Türen schliessen.
Die Tigerin spazierte über den Vorplatz vor dem Intermarché. 24 Stunden später wissen wir, die Aufregung war umsonst. „Faux: Drei Tigerstaaten: Montévrain, Chessy et Chalifert“ weiterlesen