«Im Namen des Volkes»: Zu Besuch bei Frankreichs Populisten

Frankreichs politische Elite leidet.

Sie findet keine Rezepte gegen die Wirtschaftskrise, führende Politiker haben durch Korruptionsaffären ihre Glaubwürdigkeit verloren.

Gute Zeiten für Politiker und Parteien, die im Namen des Volkes einen radikalen Bruch mit dem System fordern. „«Im Namen des Volkes»: Zu Besuch bei Frankreichs Populisten“ weiterlesen

Präsidentschaftswahlen: Nicht alle Meinungen sind schon gemacht

Es gibt Meinungsumfragen und Meinungsumfragen, die die Meinung abfragen, wie fest die Meinungen eigentlich schon gemacht sind.

Wählerinnen von Marine Le Pen sind sich ihrer Sache fast sicher, aber weniger als auch schon.

Wähler von François Fillon sind immer sicherer, denn sie haben ja kaum eine Alternative.

Am wenigsten sicher sind sich die Wählerinnen und Wähler von Macron, denn aus der Perspektive der Mitte gibt es ja andere Wege zum Ziel nach links und nach rechts.

 

Transparenz: 11 Präsidentschaftskandidaten veröffentlichen ihre Vermögen

Wer Präsident von Frankreich werden will, muss seine Vermögensverhältnisse offenlegen.

Dieser Pflicht zur Transparenz müssen sich alle 11 offiziellen  Kandidatinnen und Kandidaten unterwerfen.

Es ist allerdings eine Selbstdeklaration: Die Aufsichtsbehörde überprüft die Wahrheit der Angaben nicht.

Link zu den Vermögens-Deklarationen:

La Haute Autorité pour la transparence de la vie publique (HATVP)

Wahlkampf in der TV-Arena nur für ewig Nimmermüde

Der französische Wahlkampf um die Präsidentschaft spart nicht mit Premieren.

Noch nie konnte sich ein Präsident nicht der Wiederwahl stellen, noch nie ermittelte die Justiz gegen einen Kandidaten und noch nie trat ein Kandidat an, ohne je gewählt worden zu sein und ohne Partei im Rücken.

Und noch nie debattierten die wichtigsten Kandidaten im Ring vor laufenden Fernsehkameras.

Am Ende dieser -letzten- Premiere steht fest: Wenig Neues in Sicht…

Dem Publikum gefiel es trotzdem – für eine gewisse Zeit:

Ermittlungsverfahren: Aus der Affaire Fillon wird offiziell die Causa Fillon

Gegen den französischen Präsidentschaftskandidaten der konservativen Rechten, François Fillon, wird ein offizielles Ermittlungsverfahren eröffnet.

Die zuständige Staatsanwaltschaft wirft Fillon vor, öffentliche Gelder veruntreut zu haben. „Ermittlungsverfahren: Aus der Affaire Fillon wird offiziell die Causa Fillon“ weiterlesen